ACHTUNDFÜNFZIG

Von jedem Euro Erfolg kommen durchschnittlich rund 58% aus der Kraft der Marke.

Das bestätigt der weltgrößte Wirtschaftsprüfer in einer internationalen Studie über alle Branchen.

Warum gibt es PRASSER SANDER?

Keiner braucht
eine weitere
Werbeagentur.

Warum gibt es PRASSER SANDER?

Deutschland hat 12.000 Werbe­agenturen. Und Null Bewe­gung.

Jede andere Branche, jedes nor­male Unter­neh­men ver­bes­sert ständig die Pro­dukte und Dienst­leis­tungen. Nur Agen­tu­ren machen seit Jahr­zehn­ten »business as usual«.

Kaum einer anderen Branche lassen Kunden so viel Nar­ziss­mus und Sub­jek­ti­vi­tät durch­ge­hen. Das Er­geb­nis ist Ver­un­si­che­rung auf beiden Sei­ten. Dazu end­lose Pitches und In­kon­se­quenz in der Marken­führung.

Halten Agen­tu­ren ihre Auf­trag­ge­ber für doof? Die Rea­li­tät dieser Branche kennt man aus dem Mär­chen von Hans Christian Andersen: In Wirk­lich­keit ist der Kaiser nackt.

Es ist Zeit, Kunden wieder seriös bei der Ent­wick­lung und Führung von Marken zu unterstützen. Denn gemäß einer Studie des welt­größten Wirt­schafts­prü­fers hat die Marke einen Anteil von durch­schnitt­lich 58% am Erfolg jedes Unter­nehmens.

Es ist Zeit für eine Renais­sance der Marken­ge­stal­tung. Deutsch­land hat zu viele Werbe­agen­tu­ren. Und eine Alternative:

PrasserSander Markengestaltung.

Was macht PRASSER SANDER anders?

Glauben
Sie uns
nicht.

Was macht PRASSER SANDER anders?

Glauben ist toll bei Reli­gio­nen. Im Mar­ke­ting geht es um Zah­len und um Wis­sen. Jede Stra­te­gie von PrasserSander und jede unserer Maß­nah­men muss der Warum-Frage stand­hal­ten. Denn Mar­ken­ge­stal­tung ist Ziel­gruppen-Training. Hat der Adres­sat die Marken­bot­schaft als rele­vant und glaub­wür­dig akzep­tiert, kann ich den Lern­vor­gang in Umsatz und Absatz messen.

PrasserSander arbeitet mit den neues­ten Erkennt­nis­sen der Neuro­psy­cho­lo­gie, der Ver­hal­tens­for­schung und der Wirt­schafts­kommu­ni­kation. Mit dem Wissen darüber, dass Ent­schei­dun­gen auch von unbe­wus­sten Signa­len im Gehirn gesteuert werden.

Die Ergebnisse lassen sich in Zahlen aus­drücken: messbar mehr Auf­merk­sam­keit, mehr Prä­fe­renz, mehr »Return on Investment« für Ihre Marke. Je nach Auf­gabe liefern wir Markt­ana­lyse und Stra­te­gie-Ent­wick­lung. Außer­dem die kom­plette kre­a­tive Um­set­zung. Dazu gehört Corporate Branding, aber natür­lich auch Werbung in allen Berei­chen wie TV, Print und vielen ande­ren. Ergänzt durch Online-Marke­ting, Direkt Marke­ting, Verkaufs­li­tera­tur, Below-the-Line-Akti­vi­tä­ten, IR-Kom­mu­ni­ka­tion, Editorial-Design und vieles mehr im Sinne ganz­heit­licher Markengestaltung.

Mit dem Fokus auf Messbarkeit.

Ist PRASSER SANDER nicht etwas uncool?

Wir halten mehr
als wir
versprechen.

Ist PRASSER SANDER nicht etwas uncool?

Wir sind kein Mit­glied im ADC, im GWA, oder in anderen Inzucht-Clubs. Wir bezah­len nicht wie andere Groß­agen­tu­ren jähr­lich sechs­stel­lige Sum­men, um Me­dail­len ein­zu­sacken. Selbst der so­genannte Effi­zienz­preis Effie ist un­inter­essant, wenn man weiß, dass die wich­tig­ste Frage für den Ein­sender heißt: »Wen haben wir in der Jury?«

Was uns am Herzen liegt, sind pure Fakten von der GfK oder A.C.Nielsen. Am Ende zählen die Excel-Tabellen unserer Kunden – und nicht die Edel-Tro­phäen unserer Kreativen.

Wir verzichten auf noch mehr: zum Bei­spiel auf Inter­views und smarte Fotos in der Fach­presse, auf Gefällt-mir-Einträge, auf eine ano­nyme Network-Holding, auf unan­stän­dige Ge­hälter, chao­tische Arbeits­zeiten, Garfield-Poster an den Wänden und aus­ge­brannte Mit­ar­beiter. Unsere Büros liegen zentral in der City und nicht im hippen Szene-Viertel. Noch nicht einmal ein lus­tiges PrasserSander-Logo können wir bieten.

Zugegeben, etwas alt­modisch. Unsere Kunden finden uns viel­leicht gerade deshalb Avant­garde. Denn sie wissen, es geht um die Profi­lie­rung ihrer Marke. Nicht um die Profi­lie­rung ihrer Agentur. Und sie wissen, dass die beiden Inhaber in jedes Projekt direkt ein­ge­bun­den sind. Die Idee dahinter?

Marketing ohne den Agenturquatsch.

Liefert PRASSER SANDER Beratung oder Kreation?

Zwei Fäuste
für ein
Halleluja.

Liefert PRASSER SANDER Beratung oder Kreation?

Für Marketing-Dienst­leis­ter gibt es vor allem zwei Modelle: den Eunuchen und den Partyhengst.

Was im »Planning Department« einer kon­ven­tio­nellen Agentur oder in einer Bera­tungs­firma ent­wickelt wird, ist oft Eunuchen-Wissen. Tage­lange Work­shops, kost­spie­lige Studien. Klingt alles gut. Aber am Ende schei­tert es an der Umsetzung.

Auf der anderen Seite die Party­hengste: Werber und Designer. Mit witzigen Head­lines und Bildern im Kampf um die An­er­ken­nung des Feuilletons.

Das Nach­denken über die Psycho­lo­gie der Marke ist lästige Pflicht.

Es bleiben, so oder so, jede Menge Frage­zei­chen. Marken­gestal­tung von PrasserSander gibt die Ant­worten. Unsere Lösun­gen sind prag­ma­tischer als pure Theo­rie, aber tiefer durch­dacht als eine ober­fläch­liche Kampagne.

Wir liefern Bera­tung und Umset­zung aus einer Hand. Wir bieten die Leis­tung einer Full-Service-Agentur. Auf der Basis von Marken­tech­nik. Wir sorgen dafür, dass auf dem Weg von der Theo­rie zur Praxis nichts verloren geht. Nicht durch Miss­ver­ständ­nisse. Nicht durch Kon­kurrenz­kämpfe. Denn Eunuchen wissen viel, und Party­hengste sind lustig.

Aber erfolgreich macht nur Markentechnik.

Garantiert PRASSER SANDER den Erfolg?

Wir sind
erfolgreich.
Oder arm.

Garantiert PRASSER SANDER den Erfolg?

Warum können unsere Kunden sicher sein, dass PrasserSander Erfolge liefert? Weil der Erfolg der Kunden unser einzi­ges Akquise-Instrument ist.

PrasserSander beteiligt sich nicht an un­seri­ösen Pitches, ver­öffent­licht keine Presse-State­ments, »gewinnt« keine Aus­zeich­nungen, kuschelt sich nicht durch Gre­mien und publi­ziert keine auf­wend­igen Selbst­dar­stel­lungen. Neue Kunden kommen zu uns, weil Kunden unsere Arbeit weiter­emp­fehlen. Seit über 10 Jahren.

Bei PrasserSander hängt alles an der Zufrie­den­heit unserer Kun­den. Sogar unseren Ver­dienst machen wir davon ab­hän­gig, ob wir ihn ver­dient haben. Wir koppeln unser Hono­rar am liebs­ten an die Ziel­vor­gaben Ihrer Marke. Gutes Geld gibt’s für uns nur, wenn Ihre Marke gute Erfolge hat.

Wir übernehmen Verant­wor­tung für das, was wir tun. Weil wir seriöse Marken­technik weiter­ent­wickelt haben, können wir solche Risi­ken eingehen und dabei dyna­misch wachsen. Marken brauchen neues Denken. Deutschland hat zu viele Werbe­agen­turen. Und eine Alternative:

PrasserSander Markengestaltung.

Wie breit ist das Angebot von PRASSER SANDER?

Etwas Disziplin
reicht nicht.
Wir bieten alle.

Wie breit ist das Angebot von PRASSER SANDER?

Markengestaltung löst Pro­bleme ganz­heit­lich. Die Einzel­maß­nah­men werden je nach Projekt indi­vi­duell kombiniert.

Dazu gehört unter anderem: Klas­si­sche Wer­bung, Below-the-Line-Wer­bung, Marken­ent­wicklung, Verlags-Marke­ting, B2B-Marke­ting, Corporate Design, Verkaufs­lite­ratur, Customer-Relationship-Marke­ting, Direkt-Marke­ting, POS- Marke­ting, Web-Design, Strategic Planning, Editorial- und Cover-Design, Event- und Messe­marke­ting, IR-Kommu­ni­ka­tion, Social-Media-Kampag­nen, SE- und Banner-Marketing.

Welche Erfahrungen hat PRASSER SANDER?

Dienstleistungen
  • alstria
  • AWD
  • Bofrost
  • ERGO
  • Esso
  • Frankfurter Buchmesse
  • Hamburger Verkehrsv.
  • Interhyp
  • McKinsey
  • Neckermann
  • Stage Holding
  • Weissenhäuser Strand
Verbände, Vereine, NGOs
  • Börsenv. des Dt. Buchhandels
  • Deutscher Taxi-Verband
  • Schauspiel Frankfurt
  • Unicef
  • Verband Fertighaus
Web
  • allyve.de
  • hagel-shop.de
  • parship.de
  • pauldirekt.de
  • sanicare.de
  • tipp24.de
  • worldwidejobs.de
  • yoom.de
Konsumgüter
  • Beate Uhse
  • Bentley Tobacco
  • Bernd Berger Mode
  • Capri Sonne
  • Corny
  • Eduscho/Gala
  • Frosta
  • Fruity
  • Lego
  • Milram
  • Peter Stuyvesant
  • Wittenseer Quelle
Technik
  • Mercedes-Benz
  • Mobilcom Deutschland
  • nfon
  • Siemens
  • Sony
  • Tele2
  • Vodafone
Medien
  • Auto Bild
  • Bild/Bild am Sonntag
  • Bunte
  • Burda
  • Cora-Romane
  • Der Spiegel
  • Die Welt/Welt am Sonntag
  • Die Zeit
  • IN das Star-Magazin
  • Sport Bild
Referenzen von 1988 bis heute

Andrews Prasser ist der kreative Stratege bei PrasserSander – mit 25 Jahren Erfahrung in Marken­gestaltung. Zum Beispiel auch durch seine Position als geschäfts­führender Gesellschafter in der Werbeagentur Springer & Jacoby.

Marcus Sander ist der strategische Kreative bei PrasserSander – mit über 20 Jahren Erfahrung in Marken­gestaltung. Zum Beispiel auch als Kreativ-Direktor und Mitglied der Geschäfts­führung in der Agenturgruppe Grey.

Click Scroll Ton an aus Kontakt